Förderverein

der Freiwilligen Feuerwehr Bischleben e. V.

Gegründet: 19.09.1990
Eingetragen seit: 28.06.1996
Vorstand: Sylvio Schultze, Marcel Trinks, Kerstin Hemmecke

Warum brauchen wir den Verein?

Laut Gesetz obliegt es der Stadtverwaltung, Gemeindeverwaltung oder dem Landrat, wie gut eine Freiwillige Feuerwehr ausgerüstet ist. Die Freiwillige Feuerwehr selbst darf weder über finanzielle Mittel verfügen, noch finanzielle Mittel besitzen. Mit der Gründung des Fördervereins ist es möglich, z. Bsp. Ausrüstung und Ausstattung der Feuerwehr zu ergänzen, um den Bürgern in Notsituationen noch besser und schneller helfen zu können, oder die Ausbildung der Jugendfeuerwehr materiell zu unterstützen.
Unser Verein bemüht sich auch darum, das Miteinander der Vereinsmitglieder unter Einbeziehung ihrer Angehörigen durch ein abwechslungsreiches Vereinsleben zu fördern sowie gemeinsam mit Ortschaftsrat und anderen Vereinen das öffentliche kulturelle Leben in Bischleben zu unterstützen.

Auszug aus der Satzung

Der Förderverein hat die Aufgabe, den Feuerwehrgedanken nach den geltenden Gesetzen über den Brandschutz, die Allgemeine Hilfe und den Katastrophenschutz zu fördern. Diese Zielsetzung wird insbesondere verwirklicht
  1. durch Ideelle und materielle Unterstützung des Feuerwehrwesens
  2. durch Wahrnehmung der Interessen der Feuerwehr und Ihrer Angehörigen
  3. durch die Betreuung der Jugendfeuerwehr
  4. durch die Betreuung der nicht mehr aktiv tätigen Feuerwehrleuten
  5. durch Beratung der Aufgabenträger in Fragen des Brandschutzes, der Allgemeinen Hilfe und des Katastrophenschutzes
  6. durch Öffentlichkeitsarbeit und Anregungen aller Art

Beispiele für geförderte Projekte

Jugendfeuerwehr

  • Mannschaftszelt und Feldbetten
  • Bekeidung (T-Shirts, Parka...)
  • Teilnahme am jährlichen Zeltlager der Stadt Erfurt
  • Übungsstrecke für Wettkampfvorbereitung (Sabine Tröster, Michael Koch)

Einsatzabteilung

  • Bekleidung (T-Shirts, Westen...)
  • Ausrüstung (Helmlampen...)
  • Fahrsicherheitstraining auf dem ADAC-Gelände in Nohra
    (Zehn Kameraden konnten die physikalischen Grenzen des Rüstwagens, des Löschfahrzeuges sowie des Mannschaftstransportwagens am eigenen Leib erfahren und erhielten dabei außerdem eine gute Vorbereitung auf die winterlichen Straßenverhältnisse.)
  • Verpflegung
    (z.B. bei Ausbildungen, u.a im Brandhaus der Thüringer Landesfeuerwehrschule in Bad Köstritz, Wasserrettung an der Lütsche-Talsperre...)

Gerätehaus

  • Laptop und Multifunktionsdrucker
  • Beamer und Leinwand
  • Allgemeine Ausstattung (Tischdecken...)

Allgemein

  • Jährliches Sonnenwendfeuer
  • Jährliches Modellbootrennen auf der Gera
  • Feuerwehr-Chronik
  • Aufarbeitung historischer Technik und Bischlebener Geschichte
  • Dokumentationen, Ausstellungen
  • Vereinsfahrten und -veranstaltungen
  • Unterstützung und Ausrichtung öffentlicher Veranstaltungen (Ortsfest, Tag der offenen Tür...)
  • Restaurierung der historischen Handdruckspritze
  • Vorführung Fett-Explosion

Machen Sie mit?

Für den Verein muss man NICHT Mitglied der Einsatzabteilung oder aktiv in der Feuerwehr sein oder werden! Spenden, freie Zusammenarbeit, aktive oder stille Mitgliedschaft... es gibt unzählige Möglichkeiten, den Feuerwehrgedanken und damit das Gemeinwohl zu fördern. Sprechen Sie uns an.

Wir danken für Unterstützung und gute Zusammenarbeit

Fleischerei Burggraf
Ortschaftsrat Bischleben
nahkauf Kaiser, Bischleben
Uwe Hettche, Holzkontor
Carsten Gloria, Gärtnerei
Frau Reif, Sparkasse Mittelthüringen, Filiale Bischleben